Oktoberfest

Die Küche Ihres Jägerhofes hatte ein schmackhaftes deftiges Oktoberfest-Menü gekocht und die bekannte Akkordeon-Virtuosin Penélope (Penny) Simms hatte mit Ihrer mitreißenden Musik für zünftige Stimmung gesorgt. An diesem fröhlichen Abend im Jägerhof hat sich gezeigt, dass man nicht unbedingt nach München fahren muss, um Oktoberfest-Stimmung genießen zu können.

Musikalischer Sommerbrunch

trompeteDas Wetter war sonnig, wie wir es uns gewünscht hatten, daher fand unser musikalischer Sommerbrunchen am Sonntag, den 28. Juni 2015, von 11:00 bis 14:00 Uhr auf der Terrasse und im Biergarten statt. Der delikate Brunch wurde musikalisch umrahmt von OPUS 112 – dem Sinfonischen Blasorchester der Feuerwehr Hannover.

Dieses Konzert war eine Benefiz-Veranstaltung zugunsten des von Cord Kelle gegründeten Vereins „KfO – Kochen für Obdachlose Hannover e.V.“. Das hervorragende Ensemble der Feuerwehr Hannover mit seiner über 70-jähriger Tradition spielt unter der Leitung des holländischen Dirigenten und Bandleaders Hugo Loosveld klassische Musik ebenso wie südamerikanische Rhythmen, große Film- sowie unterhaltsame Tanz- und Popmusik.

Es war eine fröhliche Veranstaltung, die nicht nur unseren Gästen viel Spaß gemacht hat.

Einbecker Senfmühlenabend

Mit unserem kulinarischen Partner, der kreativen Einbecker Senfmühle, hatten wir für Sie am 27. März 2015 ein außergewöhnliches Menü kreiert, dem der Einbecker Senf eine besondere Note verlieh. An diesem Freitag-Abend gab es zudem eine Fülle wissenswerter Informationen über die scharfen Sachen aus Einbeck. Der Geschäftsführer der Einbecker Senfmühle, Siegfried Kappey, vermittelte nicht nur seine große Begeisterung für traditionell gefertigten Senf, sondern es gelang ihm auch mit seinen mitreißenden Senferzählungen zwischen den einzelnen Gängen, die zahlreichen Gäste für die verschiedenen Spezialitäten aus Einbeck – alle ökologisch und sanft steinvermahlen – einzunehmen. Viele Besucherinnen und Besucher verließen den Jägerhof mit einem Gebinde Einbecker Senfgläser.

Kaiserstuhl-Abend

wg-oberbergenDie badische «Winzergenossenschaft Oberbergen» stellte am 17. Oktober 2014 Weine des Kaiserstuhls aus der berühmten Lage «Oberbergener Baßgeige» vor. Dazu hatten Cord Kelle und die Jägerhof-Köche ein passendes Fünf-Gänge-Menü kreiert, das von den Gästen sehr genossen wurde. Die interessanten und unterhaltsamen Erläuterungen zu den Weinen aus dem Kaiserstuhl machten den Abend im Jägerhof zu einem genussreichen, informativen und vergnüglichen Erlebnis. Dem Wunsch, man möge solche schönen Abende doch unbedingt wiederholen, werden Maren und Cord Kelle gerne entsprechen.

Jazz-Brunch

Am 19. Juli 2014 gab es im Jägerhof neben erstklassigem Jazz vom renommierten Pianisten Mathias Claus ein reichhaltiges Brunch-Buffet und Grillspezialitäten, daher genossen die Gäste neben guter Unterhaltung auch schmackhafter Genuss.

Claus, der am renommierten «Berklee College of Music» in Boston und an der «Hochschule für Musik und Theater (HFMT)» in Hamburg studierte, legte sein Diplom bei Prof. Dr. Dieter Glawischnig (Chefdirigent der «NDR Big Band») ab. Er ist heute Dozent für Jazzpiano an der «Städtischen Musikschule Braunschweig». Mathias Claus hat mit vielen namhaften Jazz-Künstlern zusammengearbeitet und mehrere Tourneen durch Europa unternommen. Ganz nach dem Vorbild amerikanischer Pianisten tritt er nicht nur auf großen Bühnen, sondern auch im Club um die Ecke als Barpianist auf, weil er den direkten Kontakt mit dem Publikum liebt.

Kulinarisch-Literarischer Abend

Am 19. Oktober 2013 las der Fernsehjournalist Peter Kellner, der nach einem Schauspiel-Studium an der hannoverschen «Hochschule für Musik und Theater» auch als Schauspieler am «Schauspielhaus Graz» sowie in Fernseh- und Filmproduktionen gespielt, als Synchronsprecher u.a. in der legendären «Dallas»-Serie mitgewirkt und die kulturelle Landschaft Niedersachsens durch Lesungen, Moderationen und durch Performances bereichert hat, aus dem kulinarischen Liebesroman von Carsten Sebastian Henn, der nicht nur als Autor von Kriminalromanen bekannt geworden ist, in denen die Kochkunst eine wichtige Rolle spielt, sondern auch einer der wichtigsten Weinjournalisten Deutschlands ist.

«Birne sucht Helene» ist eine kulinarische Liebeskomödie, dessen Held die Erfahrung macht, dass Liebe durch den Magen geht, deshalb anfängt zu kochen und es sogar systematisch zu lernen, um das Herz seiner Angebeteten zu erobern. Das gelingt ihm nach vielen turbulenten Verwicklungen.

Cord Kelle und seine Küchencrew hatten dazu ein Fünf-Gänge-Menü gekocht, das die Lesung genussvoll strukturierte.

Serenadenkonzert

Am 25. August 2013 gab es im Jägerhof ein Serenadenkonzert mit dem «Hausorchester seiner Königlichen Hoheit des Prinzen von Hannover» unter der Leitung von Ernst Müller.

Das Konzert fand im Garten des Jägerhofes statt und die Gäste genossen das breitgefächerte Musikprogramm auf der Terrasse und unter den alten Bäumen des Jägerhof-Gartens. Dort war für die Besucherinnen und Besucher das Buffet für einen reichhaltigen Brunch mit Grillspezialitäten aufgebaut, so verband sich klanglicher mit kulinarischem Genuss zu einem besonderen sonntäglichen Vergnügen.