Genuss erleben

Ach! Die Suppe war vortrefflich,
und der Wein hat mich erquickt.
Das Geflügel, das war göttlich,
und der Hase war gespickt.

Heinrich Heine (1797–1856)

Die Küche des Jägerhofs ist oft prämiert worden. Spezialitäten vom Wild aus regionaler Jagd, von der Heidschnucke, Ente und Gans sowie vom heimischen Spargel begründen den ausgezeichneten Ruf unseres Restaurants. Auf der Jägerhof-Karte finden Sie auch internationale Gerichte – je nach Saison und Marktangebot. Unsere Küche wird bestimmt durch Qualität, Frische, Region, Jahreszeit, Können und Kreativität.

Vor drei Jahrzehnten wurde der Jägerhof in die renommierte Gourmet-Vereinigung «Chaîne des Rôtisseurs» aufgenommen und seit 2013 gehört der Jägerhof zu den Unterstützern von «Slow Food», der weltweite Vereinigung von bewussten Genießern, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kultur des Essens und Trinkens zu pflegen und lebendig zu halten.

Start der Gänsesaison:

Am Freitag, 03. November 2017 eröffnen wir die Gänsesaison mit einem 4-Gang-Gänsemenü und Weinprobe zusammen mit dem Ökologischen Wein- und Sektgut Norbert Helde. Das Menü und weitere Details finden Sie hier.
Bitte reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch.

Wir haben unser Restaurant für Sie geöffnet:

montags und samstags von 18:00 bis 23:00 Uhr
dienstags bis freitags von 11:00 bis 15:00 Uhr sowie von 17.30 Uhr bis 23.00 Uhr
sonntags von 11:00 bis 15:00 Uhr

Wir kochen für Sie:

montags und samstags von 18:00 bis 21:30 Uhr
dienstags bis freitags von 12:00 bis 14:00 Uhr sowie von 18:00 bis 21:30 Uhr
sonntags von 12:00 bis 14:00 Uhr

Mittagstisch:

Lassen Sie sich auch am Mittagstisch verwöhnen. Ihr Jägerhof bietet Ihnen nach wie vor den beliebten Mittagstisch mit regelmäßig wechselnder Tageskarte.  Unsere Köche sind dienstags bis freitags und sonntags von 12:00 bis 14:00 Uhr für Sie gerne da.

 

Weitere Informationen: